ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN VON WEBTIVATION

Allgemeines
Für sämtliche Geschäfte zwischen dem Kunden und WEBtivation gelten ausschließlich diese ,,Allgemeinen Geschäftsbedingungen". Entgegenstehende Geschäftsbedingungen des Kunden sind nur dann wirksam, wenn sie von WEBtivation ausdrücklich und schriftlich anerkannt werden.
 
Von diesen ,,Allgemeinen Geschäftsbedingungen" abweichende oder diese ergänzende Vereinbarungen bedürfen der Schriftform. Mündliche Abreden, einschließlich der Abrede, von der Schriftform abzugehen, sind wirkungslos. Von der Schriftform kann nicht durch Stillschweigen oder mündliche Abreden abgegangen werden, sondern ausschließlich schriftlich.
 
Vertragsabschluss
Die Angebote von WEBtivation sind freibleibend. Der Kunde ist an seinen Auftrag vier Wochen ab diesem Zugang bei WEBtivation gebunden. Aufträge des Kunden gelten erst durch schriftliche Auftragsbestätigung von WEBtivation als angenommen, sofern WEBtivation nicht - etwa durch Tätigwerden auf Grund des Auftrages - zu erkennen gibt, dass sie den Auftrag annimmt.
 
Leistung und Honorar
Wenn nicht anderes vereinbart ist, beginnt der Honoraranspruch von WEBtivation für jede einzelne Leistung, sobald diese erbracht wurde. WEBtivation ist berechtigt, zur Deckung ihres Aufwandes Vorschüsse zu verlangen. Alle Leistungen von WEBtivation, die nicht ausdrücklich durch das vereinbarte Honorar abgegolten sind, werden gesondert entlohnt. Das gilt insbesondere für alle Nebenleistungen von WEBtivation.
Alle WEBtivation erwachsenen Barauslagen, die über den üblichen Geschäftsbetrieb hinausgehen (z.B. für Botendienste, außergewöhnliche Versandkosten oder Reisen) werden mit dem Kunden gesondert vereinbart.
 
Präsentationen
Für die Teilnahme an Präsentationen steht WEBtivation ein angemessenes Honorar zu, das zumindest den gesamten Personal- und Sachaufwand von WEBtivation für die Präsentation sowie die Kosten sämtlicher Fremdleistungen deckt. Erhält WEBtivation nach der Präsentation keinen Auftrag, so bleiben alle Leistungen von WEBtivation, insbesondere die Präsentationsunterlagen und deren Inhalt im Eigentum von WEBtivation; der Kunde ist nicht berechtigt, diese - in welcher Form immer -weiter zu nutzen; die Unterlagen sind vielmehr unverzüglich WEBtivation zurückzustellen.
 
Werden die im Zuge einer Präsentation eingebrachten Ideen und Konzepte für die Lösung von Kommunikationsaufgaben nicht in von WEBtivation gestalteten Werbemitteln verwertet, so ist WEBtivation berechtigt, die präsentierten Ideen und Konzepte anderweitig zu verwenden. Die Weitergabe von Präsentationsunterlagen an Dritte sowie deren Veröffentlichung, Vervielfältigung oder sonstige Verbreitung ist ohne ausdrückliche Zustimmung von WEBtivation nicht zulässig.
 
Schulungen
WEBtivation bietet Einschulungen in das Redaktionssystem Typo3 an. Diese sind auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnitten - das geschieht durch die konsequente Verknüpfung von Seminarbausteinen mit der Bearbeitung und Umsetzung von konkreten Projekten im Verantwortungsbereich der Teilnehmer. Schulungen finden beim Kunden vor Ort statt, sofern nicht anders vereinbart. Der Kunde stellt in diesem Fall auch die komplette Infrastruktur zur Verfügung. Schulungsunterlagen sind das geistige Eigentum von WEBtivation und dürfen nicht ohne ausdrückliche Zustimmung von WEBtivation weiterverteilt oder vervielfältigt werden.
 
Eigentumsrecht und Urheberschutz
Alle Leistungen von WEBtivation einschließlich jener aus Präsentationen (z.B. Anregungen, Ideen, Skizzen, Vorentwürfe, Skribbles, Reinzeichnungen, Konzepte, Negative, Dias, Prototypen aus der Programmierung), auch einzelne Teile daraus, bleiben ebenso wie die einzelnen Werkstücke und Entwurfsoriginale im Eigentum von WEBtivation und können von WEBtivation jederzeit zurückverlangt werden. Der Kunde erwirbt durch Zahlung des Honorars nur das Recht der Nutzung (einschließlich Vervielfältigung) zum vereinbarten Zweck und im vereinbarten Nutzungsumfang (z.B. Internetauftritt und/oder CD-ROM-Einsatz). Ohne gegenteilige Vereinbarung mit WEBtivation darf der Kunde die Leistungen vun WEBtivation nur selbst nutzen.
 
WEBtivation ist nicht verpflichtet Datenträger, Dateien mit Erstellercode (Flash, Photoshop PSD, HTML, Programmcode usw.) herauszugeben, es sei denn, dies wurde schriftlich vereinbart. Die Übergabe von Datenträgern, Dateien und Daten ist gesondert zu vergüten.
Für grafische Leistungen von WEBtivation die nicht durch die vorliegenden „Allgemeinen Geschäftsbedingungen geregelt sind, gelten die Honorarrichtlinien des Fachverbandes Werbung und Marktkommunikation.
 
Genehmigung
Alle Leistungen von WEBtivation (insbesondere alle Vorentwürfe, Skizzen, Reinzeichnungen und Farbabdrücke, elektronische Grafiken und Animationen, Texte, Bilder, Quellcodes bzw. publizierte Webseiten sowie Master-WebCD-ROMs) sind vom Kunden zu überprüfen und binnen 14 Kalendertagen freizugeben. Bei nicht rechtzeitiger Freigabe gelten sie als vom Kunden genehmigt.
 
Termine
WEBtivation bemüht sich, die vereinbarten Termine einzuhalten. Die Nichteinhaltung der Termine berechtigt den Kunden allerdings erst dann zur Geltendmachung der ihm gesetzlich zustehenden Rechte, wenn er WEBtivation eine Nachfrist von mindestens 14 Tagen gewährt hat. Diese Frist beginnt mit dem Zugang eines Mahnschreibens an WEBtivation. Eine Verpflichtung zur Leistung von Schadenersatz aus dem Titel des Verzugs besteht nur bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit von WEBtivation. Unabwendbare oder unvorhersehbare Ereignisse - insbesondere Verzögerungen bei Auftragnehmern von WEBtivation - entbinden WEBtivation jedenfalls von der Einhaltung des vereinbarten Liefertermins.
 
Laufzeiten
WEBtivation ist bestrebt die schriftlich vereinbarten Laufzeiten eines Projektes stets einzuhalten. Die in den Angeboten angenommenen Zeiten beziehen sich lediglich auf die Tätigkeiten von WEBtivation. Sollten Verzögerungen durch den Kunden auftreten, behält sich WEBtivation das Recht vor, den Fertigstellungstermin nach eigenem Ermessen zu verschieben.
 
Zahlung
Sofern nicht anders vereinbart, gelten die im Angebot angeführten Preise. Die gesetzliche Umsatzsteuer wird zusätzlich verrechnet. Zahlungen sind, sofern nicht anders vereinbart, prompt bei Rechnungserhalt ohne Abzug fällig. Bei Zahlungsverzug ist WEBtivation berechtigt, sämtliche daraus entstehenden Spesen und Kosten, auch Kosten des notwendigen Einschreitens von Inkassounternehmen oder Anwälten, sowie € 10,- / Mahnschreiben und Verzugszinsen in Höhe von 8% über dem Basiszinssatz zusätzlich zu verrechnen.
 
Die Einhaltung der vereinbarten Zahlungstermine ist wesentliche Bedingung für die Leistungen von WEBtivation.
WEBtivation ist daher bei Zahlungsverzug, nach erfolgloser Mahnung auf schriftlichem oder elektronischem Wege, unter Setzung einer Nachfrist von zwei Wochen und Androhung der Dienstunterbrechung bzw. der Unterbrechung der weiteren Darstellung von Arbeitsergebnissen (z.B. Webauftritt, Shopsystem, usw.) nach eigenem Ermessen zur Dienstunterbrechung bzw. zum Deaktivieren des Arbeitsergebnisses mit sofortiger Wirkung, berechtigt.
 
Sämtliche Fälle von Dienstunterbrechung bzw . Deaktivierung von Arbeitsergebnissen, die aus einem Grund, welcher der Sphäre des Kunden zuzurechnen ist, erfolgen, lassen den Anspruch von WEBtivation auf Entgelt und auf die Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen unberührt.
 
Gewährleistung und Schadenersatz
Der Kunde hat allfällige Reklamationen innerhalb von 14 Tagen nach Leistung durch WEBtivation  schriftlich geltend zu machen und zu begründen.
 
Lizenzierte Software
Mit der Bestellung lizenzierter Software von Dritten, bestätigt der Vertragspartner die Kenntnis des Leistungsumfanges dieser Software-Lizenzbestimmungen. Für die Funktionalität und Fehlerfreiheit der Software von Drittunternehmen leistet WEBtivation nur in jenem Ausmaß Gewähr, wie vom Drittunternehmen gegenüber WEBtivation Gewährleistung übernommen wird.
 
Die Weitergabe von Software an Dritte, auch deren kurzfristige Überlassung, ist in jedem Fall ausgeschlossen.
 
Providerleistungen
WEBtivation bietet eigenen Kunden die Leistungen eines Internet-Service-Provider (ISP) an.
Homepage-Projekte die noch nicht fertiggestellt und vom Kunden noch nicht abgenommen wurden, können auf ausdrücklichen Kundenwunsch bis zur Publikation im Kunden-Extranet von WEBtivation abgerufen werden. Dazu richtet WEBtivation ein eigenes Projektverzeichnis mit einem Usernamen und Passwort kostenlos für den Kunden ein.
 
Anzuwendendes Recht
Auf die Rechtsbeziehungen zwischen dem Kunden und WEBtivation ist ausschließlich österreichisches Recht anzuwenden.
 
Erfüllungsort und Gerichtsstand
Baden
 
Mödling, 17.8.2015

Telefon: +43 1 40 20 785
E-Mail: office@webtivation.at